August 2015

Bleiberecht für Alle – Demo in Bonn

Polizeigewalt und Rassismus in Deutschland, altbekannte Themen…? bei der Demo in Bonn

Ja, wir alle kennen die Geschichte, manche wollen sie nicht wahrhaben und etliche haben nichts verstanden. Rassismus ist ja wieder ein aktuelles Thema,….. es ist immer ein aktuelles Thema, das jedes kennt wenn sie in sein Hirn schaut. Gerade schmeckt das Thema wieder gut, denn von überall in der Welt kommen Menschen auf lebensgefährlichen Wegen nach Deutschland, …mehr Menschen aus anderen Kulturen = mehr Angst? Angst muss nur der haben die nicht verstanden hat das es Arschlöcher überall gibt und es keine Rolle spielt woher man kommt.

Also don’t panic, lieber daran denken das Dein abendliches Biervergnügen am friedlichen Platz auch mit deutschen Waffengeld erkauft wird und Flüchtlinge möglicherweise kommen da wir Ihnen die Datteln aus ihrer Heimat weck essen, die zu tausenden in deutschen Supermärkten stehen.

Platt gesagt: Wer Waffen sät wird Flüchtlinge ernten und wer wirtschaftlichen Mundraub betreibt hat bald die Hungernden vor der Türe.

Herzlich willkommen übrigens.

Schade ist das so viele aus welchen Gründen auch immer nicht zur Demo in Bonn kamen, denn man mag zwar sagen das alte aktuelle Themen langweilig sind und Polizeigewalt in Deutschland fast nicht vorkommt. Das erste… sicher nicht.

Das zweite ist angesichts der neuen Gesetzte zum Schutz der staatlichen Kräfte von Kairo bis Madrid ein Thema ist bei dem man doch lieber sagt: wehrt den Anfängen.

Das ein traumatisierter und dadurch psychisch angeschlagener Flüchtling von 8 Kugeln eines SEK-Teams niedergestreckt wird ist wie all die anderen Fälle mehr als ein Anfang.

Da sind wir schon voll dabei. Das kann nicht einfach so passieren und man kann fast sicher sein das ein Großteil deutscher Polizeibediensteter ähnlich denken. Hofft man…tut Ihr? Vielleicht melden diese sich mal öffentlich zu Wort.

schön das so viele da waren…

zum deutschen Waffenexport

zu den Gesetzten:

Ägypten

Spanien

zum Hergang der SEK Schüsse

 

 

Schiffe schauen und Quallen versenken – one – none RhizomBar

 

Last saturday the Rhizom helped to organise a birthdayparty and it got greater than expected.

No wonder if the birthdaychild gets DJanes like

 

Schallkönigin
Challa (Twist and Shout)
Anibal (Neon Wave)
Darius Darek (Taxi Mundial)
SMNBZ (Kommandozentrale)
Oliver (Spannung_Loesung)

to play good music till 8 am.

a lot of people helped when ever there was help needed,,…Thanks a lot!

And there was the „door to a better world“ where you could get yellyfish gelee and a visa stamp for a safe residence.

So it did appear like a RhizomBar but it wasn’t.

We would never do this without official allowance

🙂

some more here Rhizom

 

 

Dubioza Kolektiv and SARS in roman Theater

No roman Gladiator would have believed that some 17 hundred years after their last fight there would be Balkan Music for Balkan people playing in a full moon night – Dubioza Kolektiv and SARS played for friendship and love

1 week ago 6 1/2 weeks ended, 6 1/2 weeks with Gorillas on tour in Germany and on balkan adventure with Ms WnM.

Being by myself a last night and not beeing by myself but beeing with some thousand Balkanians in the old Amphitheater in Pula Croatia. After a chill day at rocky Pula beach and a smooth sundowner there was no hustle getting into the arena thanks to Loging from password producions.

Neither would the Gladiators have thought of a big concert when they fought their fights some 17 hundred years ago, nor did I think that I will see a rocking balkanese concert in a roman theater when I still worked in archaeology. But here I was and it was a blast. S.A.R.S beeing a bit slower but allready making the audiance freak out  JoHempel_201507_ontheRoad_Cro__Konzert-SARS_Pula_DSCF5300 Kopie

And then Dubioza Kolektiv hit, the full moon did rise and the whole stadium was chanting along the songs, jumping up and down. JoHempel_201507_ontheRoad_Cro__Konzert-Dubiosa-Kollektiv_Pula_DSCF5405 Kopie

The only draw back, from my side, was not beeing able to speak, understand and sing along the language. But everybody understands Rakia and how it feels to move your body and we ended up after the show with drinks, food and a jam session under the still lighting the roman ruins full moon. Thanks again a lot to the musicians from Dubioza Kolektiv and S.A.R.S for the music and Login for the invitation.